Was ist ein System?

Was ist ein System?

“Ein System ist eine Ganzheit. Jedes Teil ist mit jedem so verbunden, dass jede Änderung eine Änderung des Ganzen bewirkt.”

Virginia Satir

Die Familientherapeutin beschreibt es kurz und treffend. Wir Menschen leben nicht isoliert. Immer sind wir Teil von Systemen – meist von mehreren. Die Familie ist das wohl wichtigste System, sowohl die Herkunftsfamilie als auch die später gegründete Familie. Andere systemische Gruppen in unserem Leben sind Freundeskreise, Kollegen oder Vereine. Alle bestehen aus mindestens zwei Individuen, die in irgendeiner Form interagieren und so in wechselseitiger Beziehung zueinander stehen.

Da alle Individuen unterschiedlich sind, beeinflusst jeder Einzelne von uns in ganz individueller Weise das System und wird wiederum durch das System beeinflusst.

Ändert sich also etwas in einer Gemeinschaft, hat das Auswirkungen auf das komplette Gefüge – mal mehr, mal weniger. Solche Veränderung können zum Beispiel darin bestehen, dass ein Individuum seine Sichtweisen verändert, seine Potentiale aktiviert oder das System verlässt.

Wir als Individuen können andere Menschen nicht direkt verändern. Eine Änderung unserer eigenen Sichtweisen und unseres Verhaltens bewirkt eine Veränderung im gesamten System.

Deshalb sind Familien- und Systemaufstellungen so wirkungsvoll.