Welche Themen eignen sich für eine Aufstellung?

Welche Themen eignen sich für eine Aufstellung?

Aufstellungen sind sehr vielseitig. Sie als Klient können praktisch jedes Thema oder jede Fragestellung in einer Aufstellung visualisieren und bearbeiten. Dabei muss das Thema nicht unbedingt im direkten Zusammenhang mit Ihrer Familie stehen.

Die wichtigste Regel: Sie selbst oder Ihre Kinder sind unmittelbar betroffen. Es ist nicht erlaubt, für andere Menschen ohne deren Kenntnis und Erlaubnis etwas aufzustellen.

Hier eine kurze Liste möglicher Themengebiete:

  • die Familie betreffende Themen (Konflikte, Kommunikationsschwierigkeiten, Familiengeheimnisse usw.)
  • Beziehungsprobleme (Eifersucht, Partnerwahl, Trennung usw.)
  • Schwere Schicksale und Gewalt (Missbrauch, Verlust, Traumata usw.)
  • Themen im Arbeitsbereich (Neuorientierung, Motivationslosigkeit, Unzufriedenheit usw.)
  • Psychische Probleme (Suchttendenzen, Burnout, Selbstwert usw.)
  • Gesundheit (Chronische Krankheiten, psychosomatische Beschwerden usw.)
  • Werte und Heimat (Migration, Sinnkrisen usw.)
  • Religiöse und spirituelle Themen (Karma, Sinnfindung, Sekten usw.)

Bitte lassen gesundheitliche Beschwerden vorher von einem Arzt oder Heilpraktiker untersuchen und abklären.